Marschtorstraße

Aufnahmealter: Mädchen und Jungen ab 6 Jahren
Wohnfläche: 300 m², Grundstück: 660 m²
Anfahrtsplan: Google-Maps

Es handelt sich hier um ein für Dannenberg typisches Stadthaus mit 3 Stockwerken, der Hof ist umschlossen von Stallungen, welche noch ausgebaut werden können.
Im Erdgeschoss befinden sich die Küche, der Essraum, ein Spiel- und Lernraum, das Büro, das Nachtbereitschaftszimmer und ein Badezimmer.
Im 1. und 2. Stock befinden sich die Einzelzimmer der Kinder, ein großes Wohnzimmer für die Kinder und die Wohnung des innewohnenden Ehepaares. In jedem Stockwerk befinden sich Badezimmer.
Hier werden Kinder betreut die teilweise langjährige Erfahrungen mit körperlicher und psychischer Gewalt, sexuellem Missbrauch und Vernachlässigung haben. Weitere Störungsbilder sind: ADS / ADHS, Schulverweigerung und dissoziales Verhalten.
Das Haus liegt in der Innenstadt von Dannenberg. Dort gibt es alle Angebote einer Kleinstadt: Schulen, diverse Sportvereine wie z.B. Fußball-, Leichtathletik-, Schwimm-, Tennis-, Angel- und andere Sportvereine, Kirchen und ihre Angebote, ein Jugendzentrum. Es gibt Sport- und Fußballplätze, ein Freibad, sowie ein Hallenbad, usw.

Die Kinder/Jugendlichen dieser Wohngruppe können folgende Schulen besuchen:
Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Förderschule Lernen in Dannenberg.
Die berufsbildenden Schulen in Lüchow.
Die staatlich anerkannten Privatschulen: Förderschule für Soziale und Emotionale Entwicklung, Förderschule für Geistige Entwicklung, Freie Waldorfschule Hitzacker (die privaten Schulen erheben Schulrestgeld).

Design, Programmierung und Webhosting durch Wendnet